RSS Feed

Coq au vine – Hühnchen in Rotwein

20. Juni 2014 by admin

Dieses Hähnchengericht zählt zu den Nationalgerichten von Frankreich und wird dort mit großem Appetit gegessen. Ich würde dazu einen Blauburgunder oder Spätburgunder empfehlen. Zum Beispiel dieser hier.

Zutat:  Menge (für 3): 
Hähnchenteile 1000 kg
Zwiebeln 9
Champignons 150 g
geräucherter Speck 100 g
Rotwein 500 ml
Cognac (kann zur Not auch weggelassen werden) 50 ml
frische Kräuter (Lorbeerblatt, Rosmarin, Thymian)
Mehl 1 EL
Butter
Pfeffer, Salz, Muskat

Zubereitung:

Die Zubereitung ist unkompliziert.

Anfangs das Fleisch waschen und in angenehme Stücke zerteilen. Außerdem die Zwiebeln schälen und in grobe Ringe schneiden. Wenn der Speck nicht schon gewürfelt ist, dann sollte man ihn in kleine Würfelchen schneiden. Außerdem die Pilze putzen.

Pilze, Zwiebeln und Speck in Butter anbraten (wenn man möchte kann man auch Möhren dazugeben). Dann aus der Butter nehmen und bei Seite stellen. Jetzt die Hähnchenteile von allen Seiten in der Butter anbraten (optional mit Zitronensaft beträufeln) und das Mehl darüber stäuben. Mit Wein und Cognac ablöschen, die Kräuter dazu geben und würzen. Mit Deckel bei mittlerer Hitze ca. 40 min garen. Dann die Zwiebeln, die Pilze und den Speck zugeben und nochmal 10 min garen.

Am Besten mit Weißbrot servieren. Alternativ auch mit Kartoffeln.

Bon Appetit!


Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>