RSS Feed

‘Uncategorized’ Category

  1. Spanischer Ofen-Spargel mit leckeren Weißburgunder von Kiefer

    Februar 26, 2019 by admin

    Kulinarischer Abstecher nach Spanien!

    mediterranes Spargelgericht mit Weißwein

    Spargel in Sherry-Butter mit Backkartoffeln, Mandeln, Tomaten und Oliven.

    Zutaten für 2 Portionen

    • 15-20 Stangen Spargel
    • 300g Kartoffeln
    • 100g Schalotten
    • 30g Oliven
    • 20g Mandelkerne
    • 30g Butter
    • 50ml Sherry (trocken)
    • 1 Pfefferschote
    • 2 Tomaten
    • 3 El Olivenöl
    • 1 Prise Paprikapulver (Für die Kartoffeln)
    • Fleur de sel
    • Prise Salz
    • Prise Zucker

    Zubereitung

    Mandeln in einer Pfanne rösten. Vorsicht, nicht zu heiß, damit nichts verbrennt. Mandeln abkühlen lassen. Spargelstangen schälen und das untere Ende abschneiden. Spargel in ein nasses Küchentuch einrollen, damit er frisch bleibt. Kartoffeln schälen und in vier Teile schneiden. Schalotten zubereiten und vierteln. Die Pfefferschote nehmen und einritzen. Oliven bereitstellen. Tomaten abwaschen und vierteln.

    Nehmen Sie eine Auflaufform und streichen Sie diese innen mit Butter ein. Kartoffeln und Schalotten in einer Schüssel mit einem EL Öl und einem halben TL Salt vermengen. Dieses Gemisch auf der linken Seite der Auflaufform verteilen. Auflaufform in den Backofen und ca. 25 Minuten vorgaren. Den Stangenspargel aus dem Küchentuch nehmen und mit Butter bestreichen. Darüber Zucker und Fleur de Sel bestreuen und den Spargel dann neben die Kartoffeln legen. Den Sherry, die restliche Butter und ca. 100ml Wasser zum Spargel geben. und das Ganze dann 35-40 Minuten weitergaren. Dabei den Spargel immer wieder mal wenden, damit die Flüssigkeit gleichmäßig verteilt wird und der Spargel durchgart. 10 Minuten vor dem Ende die Pfefferschote, die Mandeln, Tomaten und Oliven in der Form verteilen und mit garen.

    Verzieren kann man das ganze zum Schluss noch mit Petersilie. Die Kartoffeln nach dem garen noch mit Paprikapulver nachwürzen. Fertig ist das mediterrane Spargel Gericht.

    Dazu empfehlen wir einen leckeren feinherben Weißburgunder aus Baden vom Weingut Kiefer.  Diesen kann man z.B. bei genuss7.de Online bestellen : Weingut Kiefer Weissburgunder feinherb QbA

    Der Weißburgunder legt sich nicht in den Vordergrund und lässt das Gericht wirken. Durch die leichte Restsüße kommen die einzelnen Aromen des Spargels noch besser zum Vorschein. Natürlich könnte man auch einen frischen Sauvignon Blanc dazu trinken. Das bleibt Geschmacksache. 🙂

     


  2. Coq au vine – Hühnchen in Rotwein

    Juni 20, 2014 by admin

    Dieses Hähnchengericht zählt zu den Nationalgerichten von Frankreich und wird dort mit großem Appetit gegessen. Ich würde dazu einen Blauburgunder oder Spätburgunder empfehlen. Zum Beispiel dieser hier.

    Zutat:  Menge (für 3): 
    Hähnchenteile 1000 kg
    Zwiebeln 9
    Champignons 150 g
    geräucherter Speck 100 g
    Rotwein 500 ml
    Cognac (kann zur Not auch weggelassen werden) 50 ml
    frische Kräuter (Lorbeerblatt, Rosmarin, Thymian)
    Mehl 1 EL
    Butter
    Pfeffer, Salz, Muskat

    Zubereitung:

    Die Zubereitung ist unkompliziert.

    Anfangs das Fleisch waschen und in angenehme Stücke zerteilen. Außerdem die Zwiebeln schälen und in grobe Ringe schneiden. Wenn der Speck nicht schon gewürfelt ist, dann sollte man ihn in kleine Würfelchen schneiden. Außerdem die Pilze putzen.

    Pilze, Zwiebeln und Speck in Butter anbraten (wenn man möchte kann man auch Möhren dazugeben). Dann aus der Butter nehmen und bei Seite stellen. Jetzt die Hähnchenteile von allen Seiten in der Butter anbraten (optional mit Zitronensaft beträufeln) und das Mehl darüber stäuben. Mit Wein und Cognac ablöschen, die Kräuter dazu geben und würzen. Mit Deckel bei mittlerer Hitze ca. 40 min garen. Dann die Zwiebeln, die Pilze und den Speck zugeben und nochmal 10 min garen.

    Am Besten mit Weißbrot servieren. Alternativ auch mit Kartoffeln.

    Bon Appetit!