RSS Feed

Forelle “blau” mit einem spritzigen Rivaner

14. April 2014 by admin

Endlich wird es richtig Frühling. Bei schönen 20° kommen bei den ersten sogar schon die Sommergefühle auf. Deshalb heute auch ein sommerlich frisches Rezept zum Wein. Die klassische Forelle blau mit einem frischen, knackigen Weißwein.

Zutat:  Menge: (für 2 Personen)
Forellen 2 Stück, jeweils ca. 400g
Zitrone, ungespritzt 1
Rosmarin 3 Zweige
Knoblauch 2 Zehen
Weißwein 6 EL
Salz, Pfeffer

Vorbereitungen:

Man sollte sich ungefähr eine dreiviertel Stunde Zeit nehmen für dieses Gericht.

Zuerst die Knoblauchzehen schälen und pressen. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen abzupfen. Die beiden Forellen mit kalten Wasser innen und außen abspülen. Dann mit einem Küchentuch trocken tupfen. Überall mit Salz und Pfeffer bestreuen. Das Innere mit der Hälfte von Rosmarin und Knoblauch füllen.

Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Die Forellen in einen Bratschlauch (ca. 60cm lang) legen. Die restlichen Gewürze darüber streuen und mit den Zitronenscheiben belegen. den Weißwein darüber gießen und den Bratschlauch verschließen. Den Bratschlauch an der Oberseite mittig ca 1 cm einschneiden. Auf einem Backblech im heißen Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene garen. Nach 25min sind die Forellen fertig.

Diese können beispielsweise mit Salz- oder Pellkartoffeln serviert werden. Auch ein frischer Ackersalat passt hervorragend.

Bon Appetit!

Als perfekten Begleiter zum Essen kann ich Ihnen diesen Rivaner vom Weingut Zaiß empfehlen.


Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>